Nächste Preisaktualisierung in:
Min./Sek.
Bisher befinden sich noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

++ Wir sind umgezogen! ++ Neue Anschrift TÖPFERSTR. 10 (an der Frauenkirche im QF Quartier, 3. Etage)  

Palladiumbarren 50 g Heraeus/ Umicore/ Argor/ Pamp/ Degussa (LPPM)

  • Verfügbarkeit: Lieferbar
  • Lieferzeit (wenn kein Lagerbestand):
    ca. 5 Werktage
1.562,89 €
inkl. 249,54 € MwSt.
Nettopreis: 1.313,35 €
zzgl. Versandkosten
Bitte berücksichtigen Sie unseren Mindestbestellwert (500,- €).
STK.

 
Ankaufformular - Unser ANKAUFSPREIS: 1.182,02 € (steuerfrei)
Ich möchte diesen Artikel an BESSERGOLD.de verkaufen.
1.182,02 €
(steuerfrei)


  • Der angegebene Preis dient zur Orientierung und wird erst zum tatsächlichen Abwicklungszeitpunkt fixiert. Sehr guter Erhaltungszustand wird vorausgesetzt. Bitte übermitteln Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage durch Absenden dieses Formulars. Während der Börsenöffnungszeiten werden unsere Ankaufpreise aller zehn Minuten automatisch an die Verkaufspreise angepasst.
Alle ARTIKELDATEN auf einen Blick

Zuklappen

  • Nettopreis ohne MwSt. 1.313,35 €
    Mehrwertsteuersatz 19% MwSt.
    Artikelnummer 771
    Bezeichnung Palladiumbarren 50 Gramm Heraeus/ Umicore/ Argor-Heraeus
    Lieferzeit ca. 5 Werktage
    Art Anlagebarren
    Edelmetallsorte Feinpalladium
    Herkunftsland BR Deutschland / Schweizerische Eidgenossenschaft
    Prägeanstalt/ Hersteller Heraeus/ Umicore/ Argor-Heraeus
    Prägejahr Nein
    Feinheit/ Feingehalt 999,5 / 1000
    Feingewicht 50 Gramm
    Gesamtgewicht Nein
    Abmessungen Umicore: 46,0 mm (Länge) x 26,0 mm (Breite) x 3,9 mm (Dicke)
    Motiv(e) Markenlogos der Hersteller Heraeus / Umicore/ Argor-Heraeus
    Nominal- bzw. Nennwert Nein
    Verpackungsinformation Nein
    Bankhandelsfähigkeit weltweit (LPPM Good Delivery Standard - London Platinum & Palladium Market)
    Lieferhinweis Nein
Ausführliche ARTIKELBESCHREIBUNG

Zuklappen

  • Palladiumbarren Heraeus
    Heraeus ist ein weltweit tätiges Edelmetall- und Technologieunternehmen mit Sitz in Hanau bei Frankfurt am Main. Das Unternehmen befindet sich seit mehr als 155 Jahren in Familienbesitz. Die Geschäftsfelder erstrecken sich über die Bereiche Edelmetalle, Materialien und Technologien, Sensoren, Biomaterialien und Medizinprodukte sowie Dental und Pharma, Quarzglas und Speziallichtquellen. Die Tochtergesellschaft W. C. HERAEUS GmbH verantwortet im Konzern die Herstellung von Gold- und Silberbarren. Heraeus Palladiumbarren werden in den Stückelungen von 1 Unze, 100g, 500g und 1 kg in geprägter Form hergestellt.
    Palladiumbarren 50 Gramm Umicore
    Der Palladiumbarren 50 Gramm wird vom weltweit agierenden Metall- und Werkstoffkonzern UMICORE S.A. geprägt, dessen Hauptsitz in Brüssel liegt. In Deutschland übernahm die Gesellschaft 2003 die ehemals zu DEGUSSA gehörende "Precious Metals Group" - Sparte und firmiert seither unter der Bezeichnung Umicore AG & Co. KG. Seit 2006 werden diese Barren ebenfalls unter dem Markennamen "Umicore" vermarktet. Die UMICORE-Palladiumbarren werden in folgenden Stückelungen hergestellt: 10 g, 1 oz, 50 g, 100 g, 500 g und 1 kg.
    Palladiumbarren Argor-Heraeus
    Das Schweizer Unternehmen Argor-Heraeus wurde 1951 als Argor S.A. in Chiasso im Kanton Tessin gegründet. 1986 fusionierte Argor mit Heraeus aus Frankfurt am Main und mit der Commerzbank International Luxemburg, wodurch der Name Argor-Heraeus entstand.
    LBMA - London Good Delivery List
    Die deutsche W.C. Heraeus GmbH, die belgische UMICORE S.A. und die Schweizer Valcambi S.A. sind bei der London Bullion Market Association (LBMA) akkreditiert, wodurch sie auf der so genannten LBMA Good Delivery List geführt werden. Alle Edelmetall-Barren der drei Hersteller entsprechen dadurch dem international anerkannten "London Good Delivery Standard" und sind weltweit ohne Einschränkungen bankhandelsfähig.