Häufig gestellte Fragen

Die zehn am häufigsten gestellten Fragen…

…und unsere Antworten darauf:

  
1.) Wie kann ich bestellen?

Im Internet über www.BESSERGOLD.de, telefonisch, per Fax oder per E-Mail.

2.) Gibt es einen Mindestbestellwert?

Ja, der Mindestbestellwert für alle Bestellwege liegt bei 500 EUR netto (ohne Mehrwertsteuer).

3.) Welcher Preis gilt als verbindlich?

Die Preisfestlegung erfolgt immer zum Bestellzeitpunkt und wird mit unserer Aufragsbestätigung verbindlich fixiert. Dadurch entfällt bis zur Abholung bzw. bis zum Versand das Kursschwankungsrisiko.

4.) Kann ich bei einer Großbestellung einen Nachlass in Anspruch nehmen?

Wir gewähren Investoren bei größeren Stückzahlungen günstige Staffelpreise, die von Artikel zu Artikel verschieden ausfallen können.

5.) Wie bezahle ich?

Entweder mit Vorkasse-Überweisung innerhalb von sieben Tagen nach Eingang der Auftragsbestätigung oder durch Barzahlung bei der Selbstabholung. Eine Kartenzahlung ist nicht möglich.

6.) Mit welcher Lieferzeit ist zu rechnen?

Bei vorrätiger Lagerware zwei bis drei Tage, ansonsten eine Woche.

7.) Wie gelangt die Ware zu mir?

Als transportversicherte Lieferung mit Wertelogistik-Kurierdienst und persönlicher Zustellung.

8.) Wie hoch sind die Versandkosten?

Bis 2.500,- EUR Warenwert: 10,- EUR; bis 5.000,- EUR Warenwert: 20,- EUR; ab 5.000,- EUR Warenwert liefern wir versandkostenfrei!

9.) Kann ich persönlich abholen und bar bezahlen?

Persönliche Abholung ist jederzeit in unseren Geschäftsräumen direkt an der Dresdner Frauenkirche möglich – bitte vereinbaren Sie vorher einen Termin.

10.) Kann ich anonym einkaufen?

Ja, bis zu einem Rechnungsbetrag von 9.999 EUR sind Bargeschäfte in Deutschland nicht identizifierungsspflichtig.