So funktioniert's  -  Versand mit Wertelogistik

 

1.)  Einleitung & Steuern

2.)  Sicherheit beim Einkaufen

3.)  Auswahl & Warenkorb

4.)  Kasse & Bestellung

5.)  Bestätigung & Rechnung

6.)  Vorkasse durch Überweisung

7.)  Barzahlung (Tafelgeschäft)

8.)  Verpackung & Versicherung


 

9.)  Versand mit Wertelogistik

Als Wertelogistiker bezeichnet man Transportunternehmen, die sich auf die sichere Auslieferung von Werttransporten wie beispielsweise Schmuck, Uhren oder Edelmetallen spezialisiert haben. Wir als BESSERGOLD Malcomeß & Kernert GbR arbeiten dabei aufgrund ihrer langjährigen Erfahrungen im Bereich des Edelmetallversands mit drei deutschen Firmen eng zusammen: Mit der DIREKTexpress PREMIUMLogistik GmbH in Ulm (einer Tochergesellschaft der DIREKTexpress Holding AG), mit der Intex Paketdienst GmbH in Idar-Oberstein sowie mit der MAILEXPRESS Logistik GmbH in Dresden.

Die Anbieter unterscheiden sich zum einen durch den versicherten Warenwert, der vom jeweiligen Gewicht der Sendung abhängt. Für Sie als Kunde sind die Versandkosten aber immer gleich übersichtlich: Bis 2.500,- € Warenwert sind es 10,- €, und bis 5.000,- € Warenwert 20,- €. Ab einem Warenwert von 5.000,- € liefern wir grundsätzlich versandkostenfrei aus. Die Versandkosten sehen Sie, wenn Sie während des Bestellvorgangs im dritten Bestellschritt die Versandart auswählen: Neben der Selbstabholung wird Ihnen hier auch der konkrete Preis für die Lieferung mittels Wertelogistik angezeigt.

Den Wertelogistikunternehmen gemeinsam ist das Angebot einer Terminzustellung, so dass Sie als Empfänger die Anlieferung in einem konkret vereinbarten Zeitrahmen vornehmen lassen können.

>>>  Eine Übersicht aller BESSERGOLD.de-Versandkosten finden Sie hier.

 

10.) Selbstabholung